Rezept: Rhabarber-Erdbeer-Kompott mit Kokosjoghurt und knusprigem Granola

Der Sommer kann kommeeeeen! Findest du auch? Ich freue mich nicht nur auf die wärmere Temperatur, sondern auch auf die süssen Früchte. Ich liebe alle Sommerfrüchte! Erdbeeren, Blaubeeren, Kirschen, Aprikosen, Rhabarber, mhmmm, einfach zu gut. Bei uns gibt es schon die ersten regionalen Erdbeeren, die musste ich mir direkt schnappen und habe daraus dieses leckere Rezept kreiert. Passt als Frühstück, Nachmittags-Snack oder Dessert!

IMG_6164

eine Traum-Kombination

Die Kombination von süsser Erdbeere, leicht säuerlichem Rhabarber, erfrischendem Kokosjoghurt und dem knusprigen Granola und dazu noch die überraschende Note von der Tonkabohne – du wirst auf dem siebten Himmel schweben!

saisonal & regional

Ich liebe es, mit saisonalen und regionalen Zutaten etwas zu kreieren. Denn damit tun wir nicht nur der Umwelt etwas Gutes, sondern auch uns selbst. Denn meistens ist genau das, was wir zu dieser Zeit brauchen, in der Natur vorhanden. Und noch ein Vorteil: Saisonales ist im Geschmack am intensivsten, wer möchte schon geschmacklose Erdbeeren im Winter essen??

Dieses Rezept hab ich als Frühstück für mein „What I eat in a day“ auf Instagram kreiert. Es ist ganz intuitiv entstanden. Meine Kreativität in der Küche freien Lauf zu lassen macht mich immer super happy! Vor allem, wenn es dann soo lecker wird 😉 Viel Spass beim Nachkochen! ❤

IMG_6176

Rhabarber-Erdbeer-Kompott mit Kokosjoghurt und crunchy Granola

vegan glutenfrei 25 Minuten

Zutaten

Granola:
♥ 100g Haferflocken
♥ 100g Buchweizenkörner (oder einfach noch mehr Haferflocken)
♥ 50g Mandelstifte (oder andere Nüsse grob gehackt)
♥ 40g Kokosraspel
♥ 2 EL Leinsamen
♥ ein wenig Zimt & Kardamon, 1 Prise Salz
♥ 2 EL Kokosöl
♥ 2 EL Honig (oder anderes Süssungsmittel)

Kompott:
♥ 2 Stangen Rhabarber
♥ 4 Erdbeeren
♥ 1 EL Dattelpaste (oder anderes Süssungsmittel)
♥ 1/4 TL Tonkabohne (optional)

Toppings:
♥ 4 EL Kokosjoghurt
♥ frische Erdbeeren, geviertelt
♥ 1 EL getrocknete Cranberries

IMG_6170

Zubereitung:

  1. Heize den Ofen auf 180 Grad (Ober/Unterhitze) auf.
  2. Schmelze das Kokosöl bei niedriger Temperatur in einem Topf. Dann den Topf von der Hitze wegnehmen und den Honig dazugeben.
  3. Mische alle trockenen Zutaten für’s Granola in einer Schüssel. Gib die Kokosöl-Honig-Flüssigkeit zu den trockenen Zutaten und mische es nochmals gut.
  4. Gib die Mischung auf ein Backblech und backe es für ca. 10 Minuten, bis es goldbraun und knusprig ist. Dann abkühlen lassen.
  5. Inzwischen das Kompott zubereiten: Den Rhabarber und Erdbeeren in kleine Stücke schneiden. Mit ein wenig Wasser zugedeckt in einem Topf ca. 5 Minuten köcheln lassen, bis die Früchte auseinanderfallen. Dann den Herd abschalten und Dattelpaste und Tonkabohne unterrühren.
  6. Zuerst das Kokosjoghurt in deine Bowl geben. Dann das Kompott in die Mitte auf das Joghurt geben. Ca. 4 EL Granola aussen herum verteilen und die frischen Erdbeeren in die Mitte geben. Nach belieben noch ein paar Cranberries als Topping.
  7. Enjoooooooy! Geniesse diese unglaublich lecker Geschmackskombi 🙂

Tipps:
– Das restliche Granola kannst du in einem verschliessbaren aufbewahren.
– Falls du „faul“ bist, kannst du das Granola natürlich auch schon fertig kaufen.
– Das Kompott kannst du auch mit Milchreis oder Waffeln geniessen!

Ich freue mich von dir zu hören, wie dir dieses Gericht schmeckt!! Schicke mir gerne ein Foto von deiner Kreation ❤

sending you lots of love & light

carla

6 Kommentare zu „Rezept: Rhabarber-Erdbeer-Kompott mit Kokosjoghurt und knusprigem Granola

  1. danke für dieses tolle sommer rezept!! ich liebe rhabarber – habe gestert einen streuselkuchen gemacht. dieses rezept werde ich auch gerne mal zum frühstück machen für mich und meinen freund.

    schönes wochenende!!
    lena

    Gefällt 1 Person

    1. Danke liebe Laura!💛 Ich nehme den von Alnatura, ist so eine blaue Verpackung (gibts meistens im Migros), und der von Biedermann Bio finde ich auch super, den gibts zb im Egli Reformhaus :)) und der von Harvest Moon ist auch meega lecker☺️🙌🏻

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.