5 Tips to improve your healthy lifestyle

Die meisten die sich hier auf meinem oder auch Pauline’s Blog herumtummeln, interessieren sich sehr wahrscheinlich für eine gesunde Lebensweise. Wir versuchen alle bereits uns so gut wie möglich gesund zu ernähren, uns zu bewegen und kennen die klassischen „Gesundheits – Tricks“ wie morgens ein Glas Wasser mit Zitrone und/oder Ingwer zu trinken, die man in jedem Blogpost oder Video zu Gesundheit findet.

Heute stellt Pauline euch allerdings 5 Tipps vors, von denen ihr vielleicht noch nicht so oft gehört habt bzw. die die meisten vermutlich noch nicht anwenden. Also 5 Tipps, wie wir unseren gesunden Lebensstil noch einmal auf ein höheres Level bringen können. Auf ihrem Blog mind-wanderer.com schreibt Pauline über ihre Reisen, Gesundheit, vegane Ernährung und ihre Gedanken zu Themen wie Nachhaltigkeit, Glück und das Leben. Am 20. September 2018 fliegt sie nach Australien und startet in ein Work & Travel Abenteuer, somit wird es dann auf ihrem Blog auch mehr Reisefotografie und Erfahrungsberichte geben.

  1. Gehen! Ja, Sport ist toll. Workouts, Joggen, Yoga… aber einfaches schnelles Gehen hat ebenfalls so viele Vorteile und wir sollten es täglich in unseren Alltag einbauen. Beim Gehen kommt der komplette Körper in Schwung, der Kreislauf wird angeregt, unsere platt gesessenen Oberschenkel und Po-Muskeln kommen zum Einsatz und wir gehen aufrecht und lang gestreckt und wirken damit der ungesunden Sitzposition entgehen. Dabei werden keine Sehnen oder Gelenke überstrapaziert (soweit wir keine Fehlhaltung haben und gute Schuhe tragen). Ich bemühe mich immer an meinen Restdays einen großen Morningwalk für 45 Minuten zu machen und alle anderen Tage jede Möglichkeit für ein paar mehr Schritte zu nutzen.healthy2.JPG
  2. Wechselduschen bzw. Kalt Duschen! Vermutlich allseits bekannt, aber so richtig motivieren kann man sich dann doch meistens nicht, dabei hat kaltes Wasser auf der Haut so viele Benefits. Es fördert die Regeneration nach dem Sport, es macht wach, aufmerksam und energiegeladener und stärkt gleichzeitig die Willenskraft, weil man sich jedes Mal überwinden muss. Jetzt im Sommer ist es noch am einfachsten damit zu beginnen – also traut euch!
  3. No Poo! Wenn wir etwas Essen, dann wird es von unserer Magenschleimhaut inspiziert und Schlechtes wird abgetötet und ausgeschieden. Wenn wir Sachen auf unsere Haut und Haare schmieren, dann nimmt sie alles auf wie ein Schwamm – kein Schutzschild schützt sie vor Schlechtem. Das was wir in unseren Körper hineintun ist letztendlich das woraus er besteht bzw. woraus er sich selbst aufbaut. Deswegen sollten wir dringend aufhören Chemie, unnatürliche Farb- und Konservierungsstoffe und anderen „Poo“ auf unsere Haut zu schmieren – No Poo! Lieber 100% Natur.
  4. Ruhe! Gesund sein wollen hat auch immer viel mit Machen zu tun: Sport machen, gesundes Essen zubereiten, Wechselduschen machen, Naturkosmetik besorgen, bewegen, viel Trinken… wichtig ist aber auch einfach mal nichts zu machen. Zu ruhen, atmen, relaxen, entspannen, sich Zeit für sich selbst nehmen, damit aus dem Gesund leben kein Stress und Druck wird, damit der Körper mal aufatmen kann.
    healthy1.JPG
  5. Eat clean not „healthy“! Wenn man 10 Menschen fragt, was gesunde Ernährung bedeutet bekommt man 12 Antworten – so zumindest fühlt es sich an. Jeder rät einem etwas anderes, legt auf eine bestimmte Sachen sein Augenmerk, verteufelt etwas anderes und preist eine bestimmte Sache als „das Ultimative“ an. Keto, Vegan, High Carb, High Protein, Paleo, Raw… es gibt so viele verschiedene Möglichkeiten sich „angeblich gesund“ zu ernähren, das man am Ende gar nicht richtig weiß, was denn jetzt wirklich gesund ist. Deshalb: Eat Clean! (habe dazu einen ausführlichen Artikel: https://mind-wanderer.com/2017/01/22/clean-eating-trend/ ) Unverarbeitete Nahrungsmittel, ohne Zusätze – da kann mir keiner erzählen, dass das nicht gesund sein soll.

 

Danke liebe Pauline für diese tollen Tipps, die man sicherlich nicht auf jedem Blog oder in jedem Buch findet! 

Was ist dein Geheimnis für einen gesunden Lebensstil? Hast du noch weitere Tipps?

Ich wünsche dir einen wundervollen Start in die neue Woche!

alles Liebe,

carla

7 Kommentare zu „5 Tips to improve your healthy lifestyle

  1. Liebe Carla,
    Ganz tolle Tipps. 🙂
    Make-Up einfach mal weglassen oder Make Up benutzen das auf natürlicher Basis hergestellt wird. Sich genug in der Sonne aufhalten.
    Sportlich aktiv sein, das heisst nicht nur ins Gym gehen, z.B. wandern, schwimmen, laufen, spazieren, Tennis spielen, tanzen, radfahren. Das alles am besten mit guten Freunden, dann geht die Zeit wie im Flug um.
    Schlafen ist auch total wichtig für mich 🙂

    Liebe Grüsse,
    Sarah Marie von http://www.xoxsarahmariex.com

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s