Rezept für Energiekugeln

Du fühlst dich antriebslos, unkonzentriert und kraftlos? Diese Energiekugeln holen dich blitzschnell aus einem Leistungstief heraus und machen dich wieder fit!

Das Tolle an den Kugeln ist nicht nur, dass sie sehr gesund und lecker sind, sondern, dass sie auch recht einfach und schnell gemacht sind. Dieser Snack lässt sich überall mitnehmen und eignet sich auch wortwörtlich als süsses Mitbringsel. 😉

Für das Basisrezept brauchst du:

  • 1/3 Nüsse
  • 2/3 Trockenfrüchte
  • evtl. Wasser

Die Nüsse und Trockenfrüchte kannst du selber auswählen, je nachdem was dir schmeckt und was gerade zu Hause ist! Lass deiner Kreativität freien Lauf und finde heraus, was du am liebsten hast. Ein paar Beispiele…

… für Nüsse: Mandeln, Cashewkerne, Walnüsse, Haselnüsse, Paranüsse, …

…für Trockenfrüchte: Datteln, Feigen, Aprikosen, Mango, Cranberries, Rosinen, …

Die Zutaten in einen leistungsstarken Mixer geben und bis zur gewünschten Konsistenz zerkleinern. Es muss keinen Brei ergeben, ich mag es sogar, wenn die Nüsse noch ein bisschen stückig sind. Wenn die Masse zu trocken ist, kannst du einfach noch ein wenig Wasser dazugeben. Danach die Masse in kleine, runde Kugeln formen…und schon sind die leckeren Energielieferanten fertig! Zum Verfeinern, kannst du die Kugeln noch in Chiasamen, Kokosraspel oder Sesamkernen „baden“. Im Kühlschrank sind sie locker eine Woche haltbar.

Meine Lieblingsmischung für ca. 10 Energiekugeln:

energiekugeln

  • 25 g Mandeln (für einen stärkeren Geschmack, die Mandeln zuerst bei 200 Grad ca. 10 Minuten im Ofen rösten lassen)
  • 25 g Baumnüsse
  • 100 g entsteinte Datteln
  • 2 EL Zimt
  • 1 EL Chiasamen
  • evtl. Wasser

Ich bin mir sicher, diese Wunderkugeln schmecken euch genau so gut wie mir! Was ist eure Lieblingmischung? Ich freue mich auf eure Ideen in den Kommentaren 😉

alles Liebe,

Carla

4 Kommentare zu „Rezept für Energiekugeln

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s